17 posts categorized "Gstaad"

01. Juni 2015

Hotel Alpine Lodge Gstaad bietet noch mehr Mehrwert - Natürlich aktiv!

Gäste der Alpine Lodge in Saanen-Gstaad profitieren in diesem Sommer von einem noch umfassenderen Aktivitätenprogramm. Von Mitte Juni bis Mitte September steht neu täglich eine Outdoor-Aktivität auf dem Programm. Teilnahme an sämtlichen Aktivitäten ist für alle Hotelgäste kostenlos.

Alle Aktivitäten finden in Zusammenarbeit mit einem professionellen, zertifizierten Anbieter statt und werden von ausgebildeten Outdoor-Fachkräften begleitet. Bei allen Touren werden die Teilnehmer umfassend mit der Infrastruktur, der Route, den Sicherheitsmassnahmen- und Vorschriften sowie den speziellen Gegebenheiten vertraut gemacht.

Im Programm steht beispielsweise das bei allen Wasserfreunden beliebte Rafting auf der Saane von Gstaad nach Rougemont. Flussabwärts begleitet wird der Nachwuchs ab 10 Jahren von ortskundigen Bootsführern. Selbstverständlich sind aber auch die Eltern an Bord willkommen.

Rafting Konvoi hinten

Schon ab 8 Jahren sind die Kids beim Indiana Jones rund um den Hornberg mit dabei. Ob beim Bezwingen des Klettersteiges, beim Flying Fox oder beim Abseilen. Spass in freier Natur ist garantiert.

Beim Tagesprogramm «Klettern» zeigt ein Guide den Teilnehmern ab dem 8. Altersjahr die wichtigsten Regeln im Umgang mit Seil und Sicherungstechnik. Dabei wird in den Klettergärten gelernt, schon wie ein richtiger Bergsteiger auf festem Fuss zu stehen.

DSC_8310

Je nach Gästewunsch wird am Wandertag der Schwierigkeitsgrad angepasst. Geführt werden die Wanderungen von einem einheimischen Guide der die schönsten Flecken der Region kennt. Wanderer ab 10 Jahren geniessen dabei ganz unbeschwert die unberührten Landschaften und Bergseen und bestaunen die imposanten Wasserfälle – einfach wunderbar wanderbar!

Im Seilpark in Zweisimmen stehen fünf Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zum Erkunden bereit. Dabei sind zwei Parcours schon für Kinder ab einer Körpergrösse von 1,2m geeignet. Unter fachkundiger Betreuung fordern abwechslungsreiche Seilbrücken, verrückte Tyrolliennes und wagemutige Sprünge in Höhen von 3 bis 22 Meter über dem Boden die Teilnehmer.

Eichhörnchen 3

Ein Mountain Bike-Netz von nicht weniger als 140km will erst einmal erkundet, respektive erfahren werden. Kids ab 8 Jahren können dabei sein, wenn die MTB-Fahrt vorbei an lieblichen Landschaften des Saanenlandes über sanfte Hügel wunderschöne Blumenwiesen und jungen Wäldern führt. Begleitet wird die Tour von unseren lokalen Mountain Bike-Guides.

DSC_0169

Neu im Programm ist dabei auch eine Mountain Bike-Tour, die vom ehemaligen MTB-Schweizer Meister Bruno Tschanz begleitet wird. Biken auf den Spuren eines Champions – für die Gäste der Alpine Lodge wird der Traum Wirklichkeit... und ist selbstverständlich ebenfalls im Übernachtungspreis inbegriffen.

Ebenfalls kostenlos stehen für unsere Gäste zehn neue Scott-Mountainbikes sowie zwei neue Scott-Elektrobikes zur Ausleihe bereit. So beginnt das Bike-Erlebnis schon direkt vor der Haustüre...!

Zurück von den Erlebnissen in der freien Natur des wunderschönen Saanenlandes werden unsere Gäste zur tradtionellen «Tea Time» geladen. Ob auf der Terrasse, ob im Garten oder ob in der gemütlichen Lounge: bei einer schmackhaften Tasse Tee und einem feinen Stück Kuchen lässt es sich wunderbar von den «Strapazen» erholen. Selbstverständlich sind alle Hotelgäste zur «Tea Time» herzlichst eingeladen!

Zu erwähnen gilt auch, dass in der preiswerten «Gstaad easyacces card» nebst unbeschränkten Fahrten mit Bergbahnen, öffentlichen Verkehrsmitteln und diversen Angeboten zur attraktiven Freizeitgestaltung neu auch ein Fonduerucksack inbegriffen ist. Frische Bergluft macht bekanntlich Appetit. Chees!

IMG_0861

 

01. Juli 2014

Fondueland Gstaad

Im Fondueland Gstaad, einer Erweiterung des bestehenden Fondue-Weges, freuen sich die Wanderer auf ein besonderes Open-Air-Erlebnis. Mit dem umfänglich ausgestatteten Fondue-Rucksack, erhältlich in der Alpine Lodge,  können sie während ihrer Tour in eigens dafür eingerichteten Hütten ein Picknick auf original Schweizer Art erleben. Als originelle Attraktion steht ab sofort auch ein überdimensionales Caquelon, der traditionelle Topf zur Zubereitung von Käsefondue, als einladende Sitzgelegenheit zur Verfügung.

  IMG_0861

Sommerfondue auf der Sonnenterrasse

Auf der Schönrieder Sonnenterrasse „Relleri“ gibt es vieles zu geniessen: die Fernsicht über das Saanenland, das weitläufige Wandergebiet, die Rodelbahn- und einen sommerlichen Fondueplausch. Mit dem gefüllten Fondue-Rucksack fährt man mit der Rellerli-Gondelbahn zur Bergstation hinauf und wandert von dort den Wegweisern des Fondueweges nach. Unterwegs legt man eine Pause ein und probiert das mitgebrachte Fondue, entweder in der freien Natur oder an einem der zur Verfügung stehenden Fondue-Hüttli.

IMG_0883

14. Mai 2014

Kennen Sie das Saanenland?

Zur Gemeinde Saanen gehören die Orte Gstaad, Saanen, Saanenmöser, Schönried und Turbach. Mit einer Fläche von 120 Quadratkilometer bilden sie eine der grössten Gemeinden der Schweiz. In etwa 3500 Haushalten wohnen hier rund 8000 Personen übers ganze Jahr.

DSC_0314

Der Wohlstand des Saanenlandes ist dem einträchtigen Nebeneinander der vier Arbeitsbereiche Landwirtschaft, Gewerbe, Dienstleistungen und Tourismus begründet. Der höchste Punkt bildet mit 2542 Meter über Meer das Giferhorn, der tiefste die Rüttischlucht an der Grenze zur Nachbargemeinde Rougemont mit 985 M.ü.M.

DSC_0134

Wissen Sie, warum das Saanenland eine derart harmonische Landschaft ist? Als Gott am Ende des sechsten Tags der Schöpfung die Erde betrachtete, blieb nur noch ein Fleckchen übrig. Noch fehlte dem fast vollendeten Werk seine Signatur. Dazu legte er die rechte Hand auf die letzte ungestaltete Fläche. So entstand das Saanenland: der Daumen für die Saanenmöser, der Zeigfinger für das Turbachtal, der Mittelfinger für das Tal nach Lauenen mit dem gleichnamigen See, der Ringfinger für das Tal nach Gsteig und schliesslich der kleine Finger fürs Chalberhöni.

 

23. Juni 2012

Die fleissigen Bienen beim Heuen und neu packen die Gäste der Alpine Lodge Gstaad - Saanen mit an.


Prächtige Bergmatten, sattgrüne Alpweiden und üppige Kräuterteppiche: Die Natur verwöhnt das Saanenland. Damit die Wiesen der Region Gstaad weiterhin ihren lieblichen Stempel aufdrücken, pflegen die einheimischen Bauern ihr Land mit viel Fleiss, Wissen und Liebe. Neu können die Gäste der Alpine Lodge Gstaad - Saanen mit anpacken.

Cows_raphael_faux

Der Duft des frisch gemähten Grases schlängelt sich in die Nase. Wer die Augen schliesst und das Wiesenparfüm tief einatmet, spürt Kraft für neue Taten. Und diese kann die Familie Reichenbach gut gebrauchen.

Von Juli bis September 2012 greifen Alpine Lodge-Gäste der Familie Reichenbach aus Lauenen während der Heuernte unter die Arme. Am Nachmittag geht es los: Ab 13.30 Uhr weihen Julia und Ueli Reichenbach ihr neues Team in die Geheimnisse des Heuens ein.

   

Die Pausen haben es in sich:

Schon kurze Zeit später stehen die tüchtigen Heuer bereits im Einsatz: Sie rechen das gemähte Gras zusammen. „Dies hat jedoch seine Tücken“, weiss Ueli Reichenbach, „da einzelne Hänge steil sind.“ Ganz zum Schluss sammelt Ueli Reichenbach das Gras mit dem Ladewagen ein und befördert es in den Stall zu den Kühen und Pferden. Für ein feines Nachtessen steht den Vierbeinern somit nichts mehr im Wege.

Zwischendurch erfahren Alpine Lodge-Gäste während den Pausen allerlei Wissenswertes aus dem Leben einer einheimischen Bauernfamilie. Bei fünf Kühen mit Jungtieren, zehn Pferden – davon zwei Fohlen -, einem Hund und einer Katze bleibt genügend zu tun auf dem 14 Hektaren grossen Betrieb. Allerdings können die Reichenbachs von der Landwirtschaft alleine nicht leben. „Als Zusatzerwerb bieten wir Kutschenfahrten an und sind in der Pferdezucht aktiv“, erzählt Ueli Reichenbach. Auch das Einfahren für künftige Kutschenfahrten und das Anreiten von Jungpferden zählt zu den wirtschaftlichen Standbeinen der Familie. Julia und Ueli Reichenbach führen den Betrieb in der vierten Generation.Lauenen_see10

Hobelkäse gegen Bärenhunger:

Gegen 17 Uhr ist das Tagwerk vollbracht und langsam knurrt den Alpine Lodge-Gästen sicherlich der Magen. Mit dem selbst gemachten Hobelkäse der Familie Reichenbach, einem kräftigen Schluck Bergquellwasser oder einem süffigen Weisswein aus der Region verfliegen Hunger und Durst im Nu. Ein erlebnisreicher Tag neigt sich dem Ende zu.

10. Februar 2012

Faszination Seen und Berge

Vom 09. April 2012 bis 30. Juni 2012 offeriert die Alpine Lodge Gstaad - Saanen eine einmalige Kombination von Berg- und Seenwelt. Gäste erhalten pro Buchung der 7-Tages-Pauschale eine Fahrt in 1. Klasse für im weltberühmten Crystal-Panoramic-Express der Montreux-Berner Oberland-Bahn von Gstaad nach Montreux und zurück. In perfekter Harmonie mit der Natur erleben Sie die wunderbaren Kulissen im faszinierenden Wechselspiel der Berner und Waadtländer Alpen mit der Seelandschaft am Genfersee. Unser Team empfiehlt eine Besichtigung des Schlosses Chillon, die Weingebiete der Lavaux oder einen Abstecher in die Weltstadt Genf. 

                    Oldtimer-Postauto trifft Oldtimer-Zug                    Begegnung im Panoramazug

Frühling in Gstaad heisst aber auch:

bei erlebnisreichen Wanderungen die herrliche Bergwelt erleben, auf dem Alpin-Golfplatz entspannen, beim Tennis seine Kräfte messen, auf Spurensuche nach traditionellem Handwerk und einheimischer Kultur gehen oder einfach nur entspannen - zum Beispiel in unserem neu renovierten AlpineSpa oder bei einer wohltuenden Massage.

Sieben Uebernachtungen inklusive der Teilnahme am reichhaltigen Frühstücksbuffet, dem 4-Gang Wahlmenü im Rahmen der Halbpension, Tee-time mit hausgemachten Torten und Kuchen, relaxen in der Bio- oder Finnischen Sauna, tiefluft hoeln im türkischen Dampfbad, planschen im Innen- und Aussenschwimmbad, Relaxen in der Wellnesslounge, sowie Muskeln lockern im Fitnessraum  und vieles mehr kosten  805.00 Schweizer Franken pro Person im Doppelzimmer für sieben Nächte (Einzelzimmerzuschlag CHF. 30.00 pro Tag).

08. Januar 2012

Klirrender Winterzauber

Kleine Kristalle formen grosse Flocken, kleine Puzzleteile erholsame Ferien. Im Hotel Alpine Lodge Gstaad wartet der Winterzauber im neuen Gewand. Enspannung, Spass und Freude sind inklusive. 

Gsta183          Gsta141         Gsta022

Sagenhaftes Saanenland: Ob Ski alpin, Carving Freeride, Trekking oder Schlendern - das liebliche Saanenland orchestriert Naturklänge in den höchsten Tönen. Mit uns spielen Sie erste Geige. Harmonie, Genuss und Spass sind unsere Pralinen in Ihrer kostbaren Ferienschatulle. 

10. September 2011

Hier ist der Drahtesel zuhause

DSC_0173          DSC_0234        DSC_0088


Biken nach Lust und Laune: Auf über 150 Kilometern Routen federn Biker über Stock und Stein. Die saftig grünen Hügel und imposanten Bergketten sorgen für atemberaubende Momente.

Darauf fahren alle ab: Bikerouten und sorgfältig präparierte Wege laden zum Pedalen ein. Glasklare Bergseen, farbige Wiesen und glotzende Kühe sind die Statisten in der Bergkulisse des Saanenlandes. Wer mit dem Bike unterwegs ist, profitiert von der bezaubernden Landschaft rund um Gstaad. Das Angebot reicht von gemütlichen Landschaftstouren bis zu Abfahrten, die den Adrenalinspiegel in die Höhe schnellen lassen.

Nicht verpassen: Während den Bikewochen 2011 der Alpine Lodge sind Bike- und Fahrradliebhaber drei- mal wöchentlich während drei bis sechs Stunden pro Tag unterwegs.

Ex-Downhill-Schweizer-Meister und Chef Techniker der Alpine Lodge Bruno Tschanz tobt sich in den Bergen rund um Gstaad ebenfalls tüchtig aus. Auf markierten Abfahrten schult er seinen Instinkt für die richtigen Geschwindigkeiten. Der Profi ist noch heute häufig mit seinem Drahtesel unterwegs. Und so kommt es nicht selten vor, dass Feriengäste der Alpine Lodge mit dem Profi um die Wette fahren.

Bikewochen im Herbst 2011

Die Alpine Lodge weiss, wo Biker sich wohl fühlen. Während den geführten Bikewochen 2011 rasseln Gäste dreimal pro Woche während jeweils drei bis sechs Stunden durch das Saanenland. Gute Kondition und technisches Geschick sind je nach Tour Voraussetzung, um auf den zum Teil anspruchsvollen Pisten bestehen zu können. Die Strecken lassen Biker träumen. So führt von der Alpine Lodge eine Tour für Geübte über Sparenmoos, Zweisimmen, Saanenmöser und zurück zum Hotel. Die Fahrt zum Lauenensee empfiehlt sich für alle, deren Bikerwaden noch nicht ganz so hart sind. Wer sich von der Schwierigkeitsklasse «mittelschwer» angezogen fühlt, wählt die Runde ins lauschige Turbachtal. Die Alpine Lodge macht es möglich: Mountainbikes sind im Hotel direkt erhältlich. Wer also will, sattelt seinen Drahtesel beim Hotel und tritt kräftig in die Pedalen. Schon bald taucht sie oder er ein in die abwechslungsreiche Welt der Region Gstaad. Es lohnt sich.           

10. Juli 2011

Mit dem GPS auf Schatzsuche: So ist Wandern auch des Nachwuchs Lust

Die Alpine Lodge Gstaad-Saanen schiebt dem Wander-Verdruss der Kinder einen Riegel vor. Mit dem GPS ausgerüstet geht es los auf die spannende Schatzsuche – natürlich per Pedes. 

     Ic-mapping          Cf-PN62STTOPOlg         Images

Wie wiit isch es no? Ich mag nüme! Das isch mega langwilig! Überhaupt nöd cool!

Der Unmut macht sich schon bei der Planung des Tagesprogramms breit. Und spätestens wenn es gilt, den Rucksack zu packen und das entsprechende Schuhwerk zu schnüren, erreicht das Nörgeln beim Nachwuchs einen ersten Tiefpunkt. Wanderfreudige Eltern können mehr als nur ein Lied darüber singen, wie schwer es ist, die Jungmannschaft für die angesagte Wanderung aus dem Haus zu locken, geschweige denn zu begeistern. Und weil das Jammern oftmals auch unterwegs nicht enden will, sinkt die Freude am prächtigen Wandererlebnis auch bei den Eltern schon bald ins Mittelmass und tiefer.

Das muss nicht sein! Die Alpine Lodge Gstaad-Saanen hat für ihre Gäste ein Angebot lanciert, welches den Kindern eine spannende, abwechslungsreiche und «leichtfüssige» Wanderung verspricht – und auch die «grossen Kinder» haben sicher ihren Spass daran:

«GPS-Wandern verbunden mit Schatzsuche» heisst die Zauberformel für die Wanderfamilie. Ausgerüstet mit einem GPS-Gerät (Global Positioning System) des renommierten Spezialisten Garmin geht es los auf die «elektronische Schnitzeljagd». Dabei nehmen die handlichen GPS-Empfänger Kontakt mit mehreren Satelliten auf und lotsen die Wanderer durch das wunderschöne Saanenland oder angrenzende Regionen. Nun heisst es Suchen der fünf versteckten Schätze, die in den Wäldern verscharrt, an Geländer geknotet oder auf andere Art zwar gut versteckt, aber mit einigem Geschick eben doch auffindbar sind.

Zur Freude der Nachwuchswanderer finden sich in den Schatztruhen etwa ein Malbuch, ein Kompass, Farbstifte, Plastik-Tierchen oder andere kleine Belohnungen.

Die «elektronischen Schatzsuchen» sind auf fünf unterschiedlichen Routen ausgelegt, u.a. auch am Lauenensee, in der Gegend um Rougemont oder auf dem Rellerli. Die kürzeste Schatzsuche dauert etwa eine Stunde, die längste GPS-Wanderung rund vier Stunden. Die Ausleihe der GPS-Geräte ist für die Gäste der Alpine Lodge kostenlos.

29. Mai 2011

Die 125 besten Hotels der Schweiz - die Alpine Lodge ist wieder mit dabei!

So wurde bewertet:


Karl Wild ist Verfasser des Hotel-Ratings der SonntagsZeitung, das zum zehnten Mal erscheint. Er und sein Team, ein Dutzend Spezialisten aus Hotellerie und Tourismus sowie Vielreisende, haben alle im Hotel-Rating aufgeführten Häuser besucht. Um die Chancengleichheit zu wahren, werden nur Hotels mit mindestens zwölf Zimmern und eigenem Restaurant aufgenommen.

Images

Wichtigste Grundlage für das Rating bilden die folgenden Kriterien:

- Wertung der massgeblichen Hotel- und Restaurantführer
- Qualitätskontrollen führender Hotelvereinigungen
- Investitionstätigkeit
- Gastfreundschaft
- Charisma und Innovationsfreude des Hoteliers
- Charakter und Originalität des Hauses
- Lage, Umgebung und Freizeitangebot
- Preis-Leistungs- Verhältnis
- Kategorienspezifische Angebote
- Subjektiver Gesamteindruck

31. März 2011

Alpine Spa @ Alpine Lodge

Die Quelle des Guten im Alpine Spa der Alpine Loge

TS_LIF_ALPINLODGE_D44341               TS_LIF_ALPINLODGE_D44359              TS_LIF_ALPINLODGE_D44338

Von Sanarium bis türkischen Dampfbad und Finnische Sauna - Sie haben bei Ihrem Ferien neu in der Alpine Lodge die grosse Auswahl. Schwitzen Sie sich fit im neuen Alpine Spa der Alpine Lodge.

Den Duft von naturbelassenem Holz aufnehmen, die Wärme genießen, die Entspannung der Muskeln spüren und das ruhiger werden des Atem fühlen - diesen Zustand gönnen Sie sich im Sanarium  oder in der richtig heissen Finnischen Sauna.

Gerade in der winterlichen Jahreszeit, wenn die Kälte den Organismus belastet, braucht der Körper viel Wärme.

Nach einem sportlichen Ferientag in den Saanenländer Bergen finden Sie in der Saunalandschaft den idealen Ort zur Regeneration. Für den "vollen Genuss" ist der Aufguss in der Finnensauna ein Höhepunkt ihres Saunagangs: Kräftige Naturaromen regen den Kreislauf an, unterstützen den Entschlackungsprozess und pflegen sowohl Haut als auch Atmungsorgane.

Öffnungszeiten des Alpin Spa: Täglich von 15:00 bis 21.00 Uhr. Bei Schlechtwetter heizt das Wellness-Team der Alpine Lodge die Sauna schon früher ein.





Kategorien


Meine weiteren Konten

Facebook Google Plus