4 posts categorized "Bergführer"

01. Juni 2015

Hotel Alpine Lodge Gstaad bietet noch mehr Mehrwert - Natürlich aktiv!

Gäste der Alpine Lodge in Saanen-Gstaad profitieren in diesem Sommer von einem noch umfassenderen Aktivitätenprogramm. Von Mitte Juni bis Mitte September steht neu täglich eine Outdoor-Aktivität auf dem Programm. Teilnahme an sämtlichen Aktivitäten ist für alle Hotelgäste kostenlos.

Alle Aktivitäten finden in Zusammenarbeit mit einem professionellen, zertifizierten Anbieter statt und werden von ausgebildeten Outdoor-Fachkräften begleitet. Bei allen Touren werden die Teilnehmer umfassend mit der Infrastruktur, der Route, den Sicherheitsmassnahmen- und Vorschriften sowie den speziellen Gegebenheiten vertraut gemacht.

Im Programm steht beispielsweise das bei allen Wasserfreunden beliebte Rafting auf der Saane von Gstaad nach Rougemont. Flussabwärts begleitet wird der Nachwuchs ab 10 Jahren von ortskundigen Bootsführern. Selbstverständlich sind aber auch die Eltern an Bord willkommen.

Rafting Konvoi hinten

Schon ab 8 Jahren sind die Kids beim Indiana Jones rund um den Hornberg mit dabei. Ob beim Bezwingen des Klettersteiges, beim Flying Fox oder beim Abseilen. Spass in freier Natur ist garantiert.

Beim Tagesprogramm «Klettern» zeigt ein Guide den Teilnehmern ab dem 8. Altersjahr die wichtigsten Regeln im Umgang mit Seil und Sicherungstechnik. Dabei wird in den Klettergärten gelernt, schon wie ein richtiger Bergsteiger auf festem Fuss zu stehen.

DSC_8310

Je nach Gästewunsch wird am Wandertag der Schwierigkeitsgrad angepasst. Geführt werden die Wanderungen von einem einheimischen Guide der die schönsten Flecken der Region kennt. Wanderer ab 10 Jahren geniessen dabei ganz unbeschwert die unberührten Landschaften und Bergseen und bestaunen die imposanten Wasserfälle – einfach wunderbar wanderbar!

Im Seilpark in Zweisimmen stehen fünf Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zum Erkunden bereit. Dabei sind zwei Parcours schon für Kinder ab einer Körpergrösse von 1,2m geeignet. Unter fachkundiger Betreuung fordern abwechslungsreiche Seilbrücken, verrückte Tyrolliennes und wagemutige Sprünge in Höhen von 3 bis 22 Meter über dem Boden die Teilnehmer.

Eichhörnchen 3

Ein Mountain Bike-Netz von nicht weniger als 140km will erst einmal erkundet, respektive erfahren werden. Kids ab 8 Jahren können dabei sein, wenn die MTB-Fahrt vorbei an lieblichen Landschaften des Saanenlandes über sanfte Hügel wunderschöne Blumenwiesen und jungen Wäldern führt. Begleitet wird die Tour von unseren lokalen Mountain Bike-Guides.

DSC_0169

Neu im Programm ist dabei auch eine Mountain Bike-Tour, die vom ehemaligen MTB-Schweizer Meister Bruno Tschanz begleitet wird. Biken auf den Spuren eines Champions – für die Gäste der Alpine Lodge wird der Traum Wirklichkeit... und ist selbstverständlich ebenfalls im Übernachtungspreis inbegriffen.

Ebenfalls kostenlos stehen für unsere Gäste zehn neue Scott-Mountainbikes sowie zwei neue Scott-Elektrobikes zur Ausleihe bereit. So beginnt das Bike-Erlebnis schon direkt vor der Haustüre...!

Zurück von den Erlebnissen in der freien Natur des wunderschönen Saanenlandes werden unsere Gäste zur tradtionellen «Tea Time» geladen. Ob auf der Terrasse, ob im Garten oder ob in der gemütlichen Lounge: bei einer schmackhaften Tasse Tee und einem feinen Stück Kuchen lässt es sich wunderbar von den «Strapazen» erholen. Selbstverständlich sind alle Hotelgäste zur «Tea Time» herzlichst eingeladen!

Zu erwähnen gilt auch, dass in der preiswerten «Gstaad easyacces card» nebst unbeschränkten Fahrten mit Bergbahnen, öffentlichen Verkehrsmitteln und diversen Angeboten zur attraktiven Freizeitgestaltung neu auch ein Fonduerucksack inbegriffen ist. Frische Bergluft macht bekanntlich Appetit. Chees!

IMG_0861

 

06. Juni 2014

Die Alpine Lodge Gstaad treibt den Schweiss auf die Stirn.

Für Gäste der Alpine Lodge eröffnen sich völlig neue Perspektiven für Aktivferien im Gstaad - Saanenland. Es erwartet das nackte Outdoor-Vergnügen. Unter dem Motto "Erlebnis Bergwelt total" ist ein täglich wechselndes Aktivitätenprogramm inklusive. Und dies ohne Aufpreis für alle Alpine Lodge Gäste. Abwechslung tut gut und Abenteuer macht Spass. Betreut von den Profis des Alpinzentrums Gstaad setzt jeder Tag neue Herausfoderungen.

Montags - Waterexperience

Entdecken Sie ein unvergessliches Wassererlebnis inmitten von kleinen Schluchten und natürlichen Wasserpools. Die Abwechslung zwischen der Wasserwanderung entlang dem Bachbett, Tyroliennefahrten, kleinen Wasserrutschbahnen und Sprüngen ins kühle Nass, lässt das Herz höher schlagen. Lassen Sie sich vom Wasser treiben und geniessen Sie die Natur von einer neuen Seite.

  Water Experience  (21)

 

Dienstags und Donnerstags - Seilpark

Seilpark Zweisimmen mit 5 Parcours in unterschiedlichen Schwiergkeitsgraden. Zwei Parcours sind für Kinder ab 1,2m Körpergrösse geeignet. Abwechslungsreiche Seilbrücken, verrückte Tyrolliennes und wagemutige Sprünge forndern die Teilnehmer in Höhen von 3 bis 22m über dem Boden.

  Eichhörnchen 4

 

 Mittwochs - Indiana Jones

Rund um den Hornberg, welcher als wunderschöner Aussichtspunkt im Saanenland gilt, können Sie sich auf ein paar erlebnisreiche Stunden freuen. Ob beim Bezwingen des Klettersteiges, beim Flying-Fox oder beim Abseilen - Spass und neue Erfahrungen in freier Natur stehen im Vordergrund. 

DSC_8304

Freitags - Schnupperklettern 

Das traditionsreichste Angebot in unserem Sortiment. Lernen Sie, was unsere Bergpioniere früher noch nicht wussten. In unseren schönen Klettergärten lernen sie wie Bergsteiger auf festem Fuss stehen. Ihr Führer zeigt Ihnen auch die wichtigsten Regeln im Umgang mit Seil und Sicherungstechnik.

  DSC_8309

 

Zurück im Hotel bleibt aber genügend Zeit und Raum zum Relaxen, Zurücklehnen und Geniessen. Es lockt der Alpine Spa mit türkischem Dampfbad, Aroma-Sanarium, Finnische Sauna, Massage, der Indoor- und Outdoor Pool mit Sonnenterrasse und nicht zuletzt tragen auch die kulinarischen Höhenflüge das ihre zu einem unvergesslichen Aufenthalt bei.

 

 

26. Januar 2011

Neue Gondelbahn in Rekordzeit

Images               Images-2               Images-3

Man schrieb den 16. Januar 2010, als die 26-jährige Gondelbahn auf die Videmanette wegen eines technischen Zwischenfalls das Zeitliche segnete. Vom Beschluss des Verwaltungsrats der Bergbahnen Destination Gstaad AG für einen Neubau bis zur Inbetriebnahme am 24. Dezember 2010, genügten lediglich 300 Tage.

Nach der Analyse verschiedener Anlagenkonzepte fiel der Entscheid für den Bau einer kuppelbaren Achter-Gondelbahn mit leicht geänderter Linienführung und ohne Mittelstation. Die Standorte der neuen Berg- und Talstation sind identisch geblieben, wenngleich auch um einiges grösser als ihre Vorgänger. Eine zusätzliche Komfortverbessserung verspricht der Ausgang von der Bergstation auf die Skipisten. Dieser führt in Zukunft durch einen Tunnel und nicht mehr über die Sonnenterrasse des Bergrestaurants.

Die neue Bahn mit ihren komfortablen Achter-Gondeln überwindet auf einer Länge von 3094 Meter eine Höhendifferenz von 1183 Meter. Die Fahrzeit von Rougemont auf die Videmanette – auch die Dolomiten von Gstaad genannt – beträgt zehn Minuten. Für den Skiplausch ist die neue Bergbahn von besonderer Bedeutung, dient sie doch als der westliche Haupteinstiegspunkt in das 70 km Pisten umfassende Teilgebiet Eggli – La Videmanette.

18. November 2010

Ein Profi am Werk - in der Salomon-Station der Alpine Lodge

Breite Pisten, blauer Himmel, tiefverschneite Hänge und die Alpine Lodge Gastfreundschaft. Zum absoluten Glück eines Wintersportlers gehört nur noch die Ausrüstung. Wer sie nicht hat, findet das Richtige in der Salomon – Station in der Alpine Lodge. Images-6
Skier, Schuhe, Schneeschuhe, Snowboards, Schlitten und diverse Accessoirs. Die Salamon – Station der Alpine Lodge - nur wenige Stufen vom Hoteleingang entfernt – hat für jeden Schneehungrigen das passende Sportgerät. Ob mieten oder kaufen – das Wichtigste bei der Auswahl bleibt die Beratung. Und da ist Gusti Oehrli der ehemalige Weltcup – Skirennfahrer und Bergführer sowie Skilehrer der absolute Profi.

Er kennt und testet das neuste und beste Material und weiss über Trends Bescheid. „Das Sportgerät muss aber auch richtig eingesetzt werden“, so der Profi. Wer auf der breiten Eggli-Saanen-Piste einmal so richtig in die Kurve liegen möchte, erhält bei Gusti den Fun-Carver.  Gusti zeigt wie’s geht. Oder soll es lieber auf einem Brett sein? Auch Snowboardern verhilft der Experte zum ultimativen Schwung. Der Einheimische kennt die Gegend wie seine Westentasche und gibt Sportfreunden gerne Insidertipps mit auf den Weg ins Wintersportsgebiet. Ein Besuch in der Salomon – Station lohnt sich daher auf jeden Fall. 

Der heisse Schliff

Ist die eigene Skiausrüstung bergtauglich? Wer kurzfristig nach scharfe Kanten und einen heissen Schliff haben möchte, klopft in der Salomon – Station bei Gusti an. Er kontrolliert und präpariert und führt sämtliche Reparatur- und Servicearbeiten durch.  Einem erfolgreichen Skiausflug steht nichts mehr im Wege. 

Salomon               Images-4               Salomon2





Kategorien


Meine weiteren Konten

Facebook Google Plus